Von Julia & Matthias

San Cristobal de las Casas – Mexiko authentisch erleben!

Die Yucatan-Halbinsel hatte uns nicht in ihren Bann gezogen und wir vermissten das Mexiko, was wir bisher kennengelernt hatten. Bevor wir also in das nächste Land zogen, wollten wir nochmal genau dieses Mexiko, in das wir uns so verliebt hatten.

Wir haben also nicht die Grenze von Bacalar aus nach Belize überquert, so wie das bei vielen Backpackern üblich ist, sondern haben eine 20-stündige Busfahrt auf uns genommen, um nochmal ins Landesinnere zu fahren.

Nach einem Tag und einer Nacht im Bus sind wir am Ziel angekommen. Müde und k.o. haben wir uns zu unserem AirBnB Zimmer aufgemacht. Schon auf dem Weg dahin wussten wir, dass es die richtige Entscheidung war San Cristobal einen Besuch abzustatten und die Busfahrt sich gelohnt hatte.

San Cristobal de las Casas im Bundesstaat Chiapas war unser Ziel. Chiapas ist einer der ärmsten Staaten Mexiko’s. Gleichzeitig ist er aber auch einer der sichersten Staaten und die Bevölkerung ist zu 90 % indigener Abstammung. Die Maya-Kultur wird hier gelebt und zelebriert. Die Frauen tragen stolz ihre traditionelle Kleidung und verkaufen frisches Popcorn, Obst oder Gebäck.

Frischer Orangensaft in San Cristobal de las Casas in Chiapas

Straßenverkäufer in San Cristobal de las Casas

Die Maya’s sprechen Spanisch nur als Fremdsprache – untereinander wird eine andere Sprache gesprochen und dabei gibt es nicht die eine „Mayasprache“. Es gibt etliche unterschiedliche Sprachen in der Maya-Kultur.

Was es sonst noch in San Cristobal zu erleben und entdecken gibt, erfährst du jetzt.

Freewalking Tour 

Wo auch immer es eine Freewalking Tour durch eine Stadt gibt, wir sind dabei. Es ist meistens ein guter Start eine neue Stadt mit einer Freewalking Tour kennenzulernen und einen Überblick zu bekommen.

Ausblick auf San Cristobal de las Casas in Mexiko

In San Cristobal gibt es die Tour täglich um 10 und um 17 Uhr. Wir haben an der Tour um 10 Uhr teilgenommen und hatten einen tollen Guide. Er hat uns nicht nur informative Sachen zur Stadt erzählt, sondern uns auch coole Café’s und co. gezeigt. Teilweise gab es sogar immer eine kleine Kostprobe.

Julia und Streetart in San Cristobal de las Casas in Chiapas

Iglesia de Guadalupe

Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick über die Stadt. Wenn man sehr früh kommt, kann man sogar auf den Glockenturm gegen ein kleines Trinkgeld.

Diese Kirche war die einzige, in die wir auch reinkonnten. Alle anderen Kirchen, die wir in San Cristobal gesehen haben, waren abgesperrt und nicht betretbar. Auf Grund des Erdbebens im September 2017 ist die Gefahr von Einstürzen zu groß.

Julia und die Kirche Guadelupe in San Cristobal de las Casas

Mercado de Dulces 

Hier gibt es alles was sich das Dulce-Herz erträumt – nämlich viele klebrige Süßigkeiten. Wir haben auf gut Glück etwas probiert und es hat ähnlich wie Toffifee geschmeckt. Also: Nur Mut!

Mercado de Dulces in San Cristobal

Süßigkeit vom Mercado de Dulces in San Cristobal

Außerdem gibt es auch Klamotten und Souvenirs hier zu kaufen. Vor dem Mercado gibt es übrigens typisch mexikanisches Essen zum kleinen Preis.

Mercado Santo Domingo

Wenn du Souvenirs kaufen möchtest, ist das der Ort dafür. Hier gibt es wirklich alles. Von Armbändchen über Kaffee zu Taschen bis hin zu Hängematten. Auch wir haben uns hier ein paar Andenken gekauft.

Julia auf dem Mercado Santo Domingo in San Cristobal

Mercado Santo Domingo in San Cristobal

Tücher auf dem Mercado Santo Domingo in San Cristobal

Mercado Municipal „José Castillo Tielemans“

Touristen? Fehlanzeige! Hier siehst du wie es wirklich auf einem mexikanischen Markt zu geht. Definitiv ein Erlebnis sich von einem Stand zum Anderen vorzukämpfen und dabei super günstige Mango’s und Erdbeeren zu kaufen!

Real de Guadalupe 

Die Heimat von etlichen Cafés und Restaurants. Hier gibt’s leckeres Gebäck & gutes Essen. Vor allem sind es Touristen, die sich hier treffen und ein bis fünf Bier trinken.

Miguel Hidalgo Straße in San Cristobal

In San Cristobal gibt es überall schöne Gassen und Streetart zu entdecken. Einfach mit offenen Augen durch die Stadt schlendern, hier und da ein Kaffee trinken und nebenbei all die Leckereien genießen.

Unsere Lieblingscafés hier kurz & knapp:

  • Casa de Pan – die Croissants sind der Hammer!
  • Kukul Pan – die leckersten Zimtschnecken in Mexiko!
  • Nature
  • El Horno Mágico – keine Sitzplätze aber auf die Hand geht ja auch!
  • Oh La La! Pastelería – perfektionierte Minitörtchen
  • El Caldero – für Suppenkasper und die, die es werden wollen
  • Jardin Tonantzin – leckere Säfte und vegane Tamales!
  • Xocolattes y Cafe

KukulPan in San Cristobal de las Casas

Leckeres Gebäck in San Cristobal de las Casas

Suppe bei El Caldero in San Cristobal


Zusätzlich kann man von San Cristobal verschiedene Touren machen, um die Natur von Chiapas zu erkunden.

Wir haben uns für den Canyon entschieden.

Canón del Sumidero

Die Tour hat uns jeweils 320 Pesos gekostet und begann um 8:45 Uhr. Wir sind mit einem Kleinbus Richtung Tuxtla gefahren. Von da aus ging es in das Boot und dann durch den Canyon. Unser Kapitän hatte immer ein Witz auf Lager und die zweistündige Fahrt war wirklich interessant. Wir haben mehrere Krokodile und Affen gesehen.

Krokodil im Fluss des Canyon Sumidero in Chiapas

Canyon del Sumidero in Chiapas in Mexiko

Nach der Bootstour ging es mit dem Kleinbus zu verschiedenen Aussichtspunkten. Der Part hat uns sogar besser gefallen als die Bootstour. Hierfür ist es notwendig ausdrücklich mitzuteilen, dass man die Tour mit Aussichtspunkten machen möchten. Ansonsten fährt man nur mit dem Boot durch den Canyon.

Julia und der Canyon del Sumidero in Chiapas

Canyon del Sumidero in Chiapas in Mexiko

Auf dem Rückweg haben wir einen Stopp in dem Dorf „Chiapa de Corzo“ gemacht, um etwas zu Essen.

Alles in Allem war es eine schöne, entspannte Tour – jedoch kein Highlight.


Gern hätten wir der Kirche „San Juan Chamula“ noch einen Besuch abgestattet. Die Kirche soll völlig anders sein als alle anderen Kirchen. Es werden Rituale abgehalten und das was dort geschieht, ist laut unserem AirBnB Gastgeber schwer zu beschreiben – man muss es selbst gesehen haben. Also gut, eventuell bei unserem nächsten Besuch ?

San Cristobal de las Casas hat uns außerordentlich gut gefallen (fast so gut wie Oaxaca und das will was heißen). Der perfekte Abschluss unserer Mexiko-Reise!

Hier findest du all unsere Beiträge zu Mexiko – viel Spaß beim Lesen!

Wie haben dir unsere Beiträge zu Mexiko gefallen? Hast du nun auch Lust auf eine Mexiko-Reise? Schreib uns doch mal!

Wir können es dir wärmstens empfehlen! Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir unsere Zeit in Mexiko genossen und wollen definitiv noch einmal hin. Das Land ist einfach so riesig und gleichzeitig wunderbar vielseitig.

Das sind wir: Julia & Matthias

Schön, dass du hier bist! Wir sind Julia & Matthias, wir lieben das Leben und erfüllen uns unseren Traum von Freiheit. Unsere Rucksäcke, eine Kamera und ein Herz voller Abenteuerlust und Neugierde sind stetige Begleiter auf der Reise ins Glück. Kommst du mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.