Von Julia & Matthias

Perth – Zwischen Must Do’s & Lieblingscafés

Perth, die viertgrößte Stadt Australiens, die entlegener wohl nicht sein könnte. Trotz der Abgeschiedenheit, oder vielleicht genau deswegen, gilt sie als eine der lebenswertesten Städten, sowohl auf dem roten Kontinent als auch weltweit.

Wir selbst haben fünf Monate in Perth gelebt und gearbeitet. Perth gewinnt das Rennen um den Preis für die tollste Stadt Australiens – zumindest für uns!

Was es hier zu erleben gibt, erfährst du in diesem Blogpost. Auch unsere Lieblingscafés & Hotspots werden wir dir verraten!

Alles neu?

Sicherlich weißt du, dass das Australien, wie wir es kennen, keine ausgeprägte Historie vorzuweisen hat. So ist es nicht verwunderlich, dass Perth noch keine 200 Jahre alt ist. Das sieht man auch relativ schnell am Stadtbild, denn die Mehrzahl der Gebäude ist neu und es gibt wenig ältere historische Gebäude. Perth ist interessant, weil es so jung ist. Hier ist Platz für Ideen und Raum, um kreativ zu sein. Wir fanden den Vibe in Perth toll und haben uns sehr wohlgefühlt.

Kleine Gasse in Perth

Perth besteht aus 30 eigenständigen Verwaltungskommunen. Im eigentlichen Stadtkern, dem CBD, leben nur etwa 15 000 Menschen. Der Großteil lebt etwas außerhalb, am liebsten strandnah.

Transport

Egal wo man letztendlich lebt in Perth, das Nahverkehrssystem ist außerordentlich gut. Mit dem Bus und der Bahn kommt man unkompliziert von A nach B. Und wie zahlt man? Entweder man kauft ein einzelnes Ticket für die jeweiligen Zonen, in denen man unterwegs ist oder man kauft eine Karte, die man mit einem beliebigen Betrag auflädt und immer nur  an einer Station antippt, sobald man Bus oder Bahn besteigt. Aufladen kann man die Karte online, an Automaten vor Ort oder sogar beim Busfahrer.

Alle Info’s und Preise findest du hier.

Elizabeth Quay

Direkt am Fluss gelegen, lässt es sich hier wunderbar verweilen während man die Skyline von Perth sieht. Besonders Abends herrscht hier eine tolle Atmosphäre – oft sind hier auch tolle Straßenmusiker anzutreffen, von denen man sich gar nicht wieder los reisen möchte.

Skyline von Perth

In der Nähe ist auch der “Swan Bell Tower” zu finden. Uns hat er nicht begeistert und wir haben uns das Eintrittsgeld gesparrt.

Am Elizabeth Quay finden vor allem im Sommer immer wieder kleinere Festivals statt. Ein Blick auf die Veranstaltungsseite lohnt sich also.

Eines unserer liebsten Restaurants findest du auch hier. Das “Annalakshmi” ist ein rein vegetarisches/veganes Restaurant und funktioniert so: Du bedienst dich am Buffet, isst anschließend das superleckere Essen und genießt im besten Fall den Sonnenuntergang, denn den sieht man hervorragend von der Terrasse. Anschließend zahlst du soviel, wie dir dein Essen wert war. Wir finden dieses Konzept super und unterstützenswert. So können auch die Menschen dort etwas Warmes essen, die es sich sonst nicht leisten können.

CBD – Central Business District

Die Innenstadt unterscheidet sich nicht sonderlich von den Innenstädten anderer Metropolen. Läden bekannter Marken reihen sich aneinander und Schnäppchenjäger suchen nach den besten Angeboten.

Wir haben unterdessen nach guten Kaffee gesucht. Dabei sind wir auf das Holmes & Co gestoßen. Lecker Kaffee in toller Umgebung!

Gasse in Perth CBD

Ein Stop, den du unbedingt einlegen musst, wenn du Brezeln vermisst und Kaffee trinken möchtest, der mit viel Hingabe und Leidenschaft gebrüht wird, dann bist du bei den Brezel Brothers richtig!

Northbridge

Das Szeneviertel von Perth. Hier wimmelt es nur so von Bars, Cafés & Nachtclubs. Langweilig oder gar ruhig wird es hier ganz sicher nicht. Trotz des Trubels fühlt es sich aber trotzdem immer noch einigermaßen entspannt an und wir hatten zu keiner Zeit das Gefühl, dass uns der Vibe hier stresst. Eher im Gegenteil. Wir mochten diesen alternativen jungen Flair sehr gern.

Hier gibt’s übrigens einen Kurztrip nach Mexiko. Bei Guzman y Gomez haben wir uns gern mal eine vegane Burritobowl geholt und bei mexikanischen Klängen gefuttert. Guzman y Gomez gibt es in ganz Australien – ein Glück!

So und jetzt aufgepasst: Unser absolutes Lieblingscafé gibt es auch hier! Das Flora & Fauna ist der perfekte Ort, um gemütlich einen Kaffee zu trinken. Etwas abseits in einer hübsch dekorierten Gasse gibt es neben einer kleinen aber kreativen Auswahl an Gerichten auch die weltbesten Brownies & Kuchen. Und das Beste? Alles ist vegan! Na dann, schmecken lassen.

Kaffee und Kuchen im Flora & Fauna in Perth

Kings Park

Einer der schönsten Parkanlagen, wenn es nach uns geht. Ob das wohl am Park selbst liegt oder doch an der Aussicht? Wir sind uns unsicher. Jedenfalls haben wir es sehr geliebt im Park umher zu spazieren oder einfach mit Freunden im Gras zu sitzen und zu sehen, wie die untergehende Sonne die Skyline in ein ganz besonderes Licht taucht. Wenig später schiebt sich der (Voll)Mond hinter den Hochhäusern empor und macht den Anblick noch besser.

Sonnenuntergang in Perth

Leederville

Ein lebhafter Vorort, der nur eine Bahnstation von der Innenstadt entfernt ist. Hier reihen sich kleine Cafés an hippe Platten- und Buchläden. Wenn du Appetit auf spanische Tapas hast, bist du hier gut aufgehoben. Hier geht es nicht weniger hipp zu als in Northbridge dafür aber um einiges entspannter.

Wir haben 3 Wochen in Leederville gewohnt und uns hier sehr wohl gefühlt. Alles was man brauchen könnte, findet man unmittelbar vor der Haustür und auch die Innenstadt von Perth ist nur einen Katzensprung entfernt.

Naja und es wäre kein Beitrag von uns, wenn es an dieser Stelle keine Café-Empfehlung geben würde. Also Bitteschön: Das Babylon Café hat so einen tollen Innenhof. Hier verwandelt sich dein Kaffeedate in einen Kurzurlaub. Leider gibt es hier nur To-Go-Becher – also unbedingt an deinen eigenen Becher denken. #thereisnoplanetB

Auch die FOAM Coffebar ist eine tolle Anlaufstelle. Hier gibts auch eine gute Auswahl an Gebäck & Wraps.

In West Leederville gibt es die Perth Organic Kitchen. Hier gibt es sowohl eine vegane als auch eine glutenfreie Auswahl an gesunden Mahlzeit.

Scarborough

Vier Monate lang waren wir in dieser Gegend zuhause. Der Scarborough Strand ist schön, oft ist es windig und eigentlich immer gibt es genügend Surfer zu beobachten. Der Traum davon mit dem Fahrrad an den Strand fahren zu können, wurde uns erfüllt. Nach Feierabend sind wir also oft noch an den Strand geradelt, um ein paar letzte Sonnenstrahlen einzufangen.

Am Scarborough Strand gibt es viele Cafés & Restaurants – nicht besonders günstig. Wir haben es deswegen bevorzugt am Strand zu picknicken. Das ist ohnehin schöner als in einem überfüllten Restaurant zu sitzen, in dem einen die freie Sicht auf die untergehende Sonne versperrt wird.

Scarborough Beach bei Perth Sonnenuntergang am Scarborough Strand in Perth

In den Sommermonaten (Novemeber bis April) findet jeden Donnerstag der “Scarborough Sunset Market” statt. Entlang der Strandpromenade gibt es neben leckeren Streetfood auch Stände, an denen Schmuck und Klamotten verkauft werden. Wenn du einfach nur den Sonnenuntergang genießen willst, geht das am besten direkt am Strand während du den Beats lauschst, die der DJ auflegt.

Ausflug nach Fremantle

Die Hafenstadt liegt südlich von Perth und ist in nur 20 Minuten mit der Bahn zu erreichen. Fremantle hat das, was vielen australischen Städten fehlt – Charme.

Uns hat es direkt beim ersten Besuch umgehauen und zugleich verzaubert. Besonders hat es uns die Architektur der Gebäude im Kern Fremantles angetan. Das Flair und die Atmosphäre in Freo, wie die Stadt liebevoll von den Australiern genannt wird, ist ebenfalls besonders. Am besten lässt sich dieses Flair aufsaugen, während du durch die Gassen entlang des Cappuccino Strips schlenderst. Hier kannst du nebenbei auch tolle Streetart entdecken.

Die Fremantle Markets sind perfekt, um ein bisschen zu schlendern und sich inspirieren zu lassen oder gemütlich einen Kaffee zu trinken.

Das Gefängnis von Fremantle ist mittlerweile UNESCO Weltkulturerbe und kann im Rahmen verschiedener Touren besichtigt werden.

Direkt am Swan Fluss liegt die australische Brauerei “Little Creatures“. Hier gibt es nicht nur richtig gutes Bier, sondern auch sehr leckeres Essen. Besonders der Brokkolisalat und die Hummusplatte sind empfehlenswert!

Essen im Little Creatures in Fremantle

In North Fremantle gibt es das Café Bruce Town. Super guter Kaffee, toller Service & hippe Nachbarschaft.

Tagestrip nach Rottnest Island

Eine paradiesische Insel, die nur etwa eine halbe Stunde mit der Fähre von Fremantle entfernt liegt. Wir haben die Insel mit dem Fahrrad umrundet, an schönsten Stränden gebadet und natürlich Selfies mit den niedlichen Quokkas gemacht.

Julia an der Küste von Rottnest Island

Einen ausführlichen Beitrag gibt es hier.


Während wir in Perth waren, ist für uns Alltag eingekehrt. Wir haben uns eingelebt, hatten einen Job, eine Wohnung & haben viele tolle Leute kennengelernt. Ja, wir haben uns wirklich pudelwohl gefühlt und uns viel es schwerer zu gehen, als wir uns hätten vorstellen können.

Perth ist wirklich nicht zu unterschätzen!

Spiegelselfie in Perth

Schön, dass du hier bist! Wir sind Julia & Matthias, wir lieben das Leben und erfüllen uns unseren Traum von Freiheit. Unsere Rucksäcke, eine Kamera und ein Herz voller Abenteuerlust und Neugierde sind stetige Begleiter auf der Reise ins Glück. Kommst du mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.